Verändern Sie die Priorität

Bild Audiokommentar
Audio-Kommentar anhören

Reichtum und Wohlstand sind nicht eine Frage der Höhe Ihres Bankguthabens, sondern eine Frage Ihrer inneren Einstellung.

Auch Sie kennen Menschen, die über viele Millionen € verfügen, oder haben zumindest von Ihnen gelesen und gehört, doch kein erfülltes, glückliches Leben führen. Jeder von Ihnen kennt solche Menschen. Ervollgreich ist jemand, der Leben hat und es in Fülle hat. Dessen Freude vollkommen ist. Der reich (erfüllt) ist an Körper, Geist und Seele. Kennen Sie Menschen, die offensichtlich in materieller „Armut“ leben, (wobei das natürlich auch immer relativ zu betrachten ist) aber sich dabei pudelwohl fühlen und ein erfülltes Leben führt?

Bild Verändern Sie die Priorität

Ja, jeder von uns kennt diese Menschen. Reichtum und Wohlstand können demnach nicht von der Größe des materiellen Besitzes abhängen, sondern sind einzig eine Frage der persönlichen inneren Einstellung des Einzelnen. Wohlstand ist ein Stand, in dem es mir wohl tut. Wie oft haben Sie das selbst schon gesagt oder gehört: Das hat mich bereichert. Und Sie meinten damit keinesfalls die materielle Seite Ihres Lebens.

Reichtum ist mehr als eine materielle Sache. Es gibt geistigen Reichtum, seelisches Wohlergehen und materielle Versorgung. Viele Menschen gehen die Sache von der falschen Seite an. Auch ich bin diesem Irrtum jahrelang auferlegen. Sie suchen zuerst materiellen Reichtum und Wohlstand und meinen dann, dass damit die seelischen und geistigen Notwendigkeiten ebenfalls befriedigt werden können.

Doch gerade das Gegenteil ist der Fall. Viele Menschen, die nach materiellem Reichtum strebten, kamen dadurch auch in seelischen Notstand und geistige Armut. Die Sache funktioniert nur anders herum: Streben Sie zuerst nach geistigem Reichtum (Fülle des Lebens), dann ist seelisches Wohlergehen und materielle Versorgung eine automatische Folge. Ein erfülltes Leben beginnt im Geist.

Beginnen Sie Ihre Prioritäten zu verändern. Trachten Sie zuerst nach dem Unvergänglichen und Sie brauchen sich um das Vergängliche nicht mehr zu sorgen.

Meine Frage an Sie:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wie können Sie diesen Inhalt für und in Ihr eigenes Leben integrieren?

Was bedeutet Reichtum für Sie?

Meine Bitte an Sie:

Natürlich würde es mich freuen, wenn Sie diesen Artikel Ihren Freunden, Kollegen und Bekannten weiterempfehlen würden.  Welchem mitdenkenden Menschen könnten sie ihn empfehlen?

Mein Dank an Sie:

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Leser – Treue!  

Bis zum nächsten Mal …

Ihr Carsten Somogyi

Dieser Beitrag wurde unter Audio, Coaching, Gedanken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Verändern Sie die Priorität

  1. Marcelo sagt:

    Wirklich Super! Gefaellt mir sehr! Wo ist denn der Facebook-Like-Button?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.