Dein persönliches Leben in der Zeit

Permanent erschafft du mit deinem bereits konditionierten Denken deine persönliche Welt sowie die fragmentierte Geschichte deiner Person, die so häufig problembehaftet ist.  Denke mal…. nicht.

So oft kannst du feststellen, wie vehement und ausdauernd du die Geschehnisse, Dinge, Vorkommnisse und andere Menschen beurteilst, verurteilst, bewertest, vorverurteilst und benennst.                                                                                                                                          Lass´es mal bleiben.

Ständig suchst du die pot. Erfüllung deiner Zufriedenheit (eine andere Position, eine Funktion oder Aufgabe, neuen und mehr Besitz, einen anderen Partner, Wohnort etc.) in der sog. Zukunft, was in der Regel (eine illusorische) Sorge oder Angst bedeutet.          Bleib´im……. JETZT.

Ebenfalls „gehst“ du gedanklich in die sog. Vergangenheit, was oftmals zur Folge hat, das „Opfer“ von so viel Ungerechtigkeit und dem „Fehlverhalten“ anderer Menschen geworden zu sein?! Doch dein Heil liegt nicht in der Aktion des anderen, sondern in deiner Re-aktion.                                                                                                                                           Vergib´ und es wird leichter.

Deine jetzige Lebenssituation ist gerade so, wie sie ist. In jedem Bereich. Doch da alles dem Wandel unterliegt und nichts so bleibt, wie ES IST, wird sie sich verändern. Wie oft kannst du bei dir selbst feststellen, wie häufig du dich gegen das was JETZT so ist „stellst“, dich sträubst, nein sagst und hartnäckigen Widerstand leistest? Damit „kämpfst“ du gegen das, was JETZT IST an und machst die Gegenwart – das JETZT – zu (d)einem Hindernis. Das JETZT wird zu (d)einem Feind. Und wenn du den jetzigen Moment nicht so annimmst, wie ER IST und ihn zu deinem Gegner machst, beginnst du dich selbst zu quälen und unzufrieden zu sein. Und dann fängst du an zu projizieren. Projektion bedeutet, dass du die Verantwortung nach außen schiebst. Du fängst an, andere oder etwas dafür „schuldig“ zu sprechen. Sodann bist du das „Opfer“ und der Kreislauf deiner Bewertung fängt von vorne an…

Auch erlebst du so viele (unbewusste) Menschen, die (unzufrieden) nur angepasst so vor sich hinleben. Sie konsumieren so ziemlich alles, was angeboten wird. Sie machen sich keine eigenen Gedanken und übernehmen nur zu gerne die vorgefertigte Meinung anderer. Sie lassen sich durch die Medien sehr leicht beeinflussen, mucken nicht auf, nehmen vieles an, was man ihnen gibt, tun, was man ihnen sagt, lassen sich gängeln, zahlen ihre Steuern, trinken ihr Bier, folgen der Masse, gucken TV und gehen zum Stammtisch. Sie identifizieren sich mit den sich ständig verändernden Formen und werden ebenfalls von der „Zeit“ in Anspruch genommen.

Selten bis nie bist du im Hier und im Jetzt. Selten schenkst du der einzig wahren und realen „Zeit“ – das JETZT – deine Aufmerksamkeit und damit Präsenz. Es ist dein persönliches Leben in der Zeit.

Der Zustand des “normalen” Menschen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Coaching, Gedanken, Philosophie, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.