Ist Altern eine Frage des Bewusstseins?

Nach offiziellen Schätzungen sind etwas ein Drittel bis die Hälfte aller Fälle vorzeitiger Alterung resp. Senilität auf folgende Ursachen zurückzuführen:

· falsche Ernährung

· Nebenwirkungen von Medikamenten

· Mangel an körperlicher Bewegung

· Depression

· Wassermangel

· Rauchen

· Alkoholmissbrauch

Diese Faktoren haben laut Dr. med. Deepak Chopra ihren Ursprung im Bewusstsein und gehen entweder auf Nachlässigkeit oder auf Gewohnheit zurück. Seine Schlussfolgerung lautet:

„Altern ist primär eine Frage des Bewusstseins“.
Bild Ist Altern eine Frage des Bewusstseins
 
 

 

Konkret bedeutet dies: Die Inhalte unseres Bewusstseins, d.h. die/unsere Kognitionen (Gedanken, Wahrnehmungen, Überzeugungen und Glaubenssätze) bestimmen unsere materielle Welt und beeinflussen auch unsere körperliche Verfassung. Demnach „erschaffen“ wir auch unseren Körper selbst, so wie wir auch bestimmte Erfahrungen durch das Gesetz der Resonanz anziehen. 

Schon Max Planck und Albert Einstein wussten, das unser Körper ihrem eigentlichen Wesen nach aus Energie und Information – und nicht aus fester Materie – bestehen. Diese (Er)kenntnisse gründen auf Entdeckungen und Erfahrungen, die die Quantenphysik schon vor langer Zeit gemacht hat. Sie erkannte, dass die überkommende Anschauung der physikalischen Welt falsch war. Demnach leben keine zwei Menschen in genau derselben Welt. Immer ist und bleibt es der subjektiven Sichtweise eines jeden Einzelnen überlassen, wie er die Welt sieht. Es gibt keine objektive, vom Betrachter unabhängige Welt. 

Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen in und durch viele Coachings habe ich selbst bei meinen Mandanten miterleben können und dürfen, was „die Behauptung“ bedeutet, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden und Symptome zum Verschwinden gebracht werden konnten, weil das Bewusstsein dafür entwickelt wurde. Unsere natürlichen Lebensvorgänge des Körpers sind das Endergebnis unseres (entwickelten) Bewusstseins. Es sind unsere eigenen Gedanken und Vorstellungen, die entsprechende Gefühle hervorbringen und so biochemische Reaktionen erzeugen, die das Leben einer jeden Zelle aufrechterhält  – oder eben nicht – . Die alternde Zelle ist demnach das Produkt eines Bewusstseins, das „vergaß“ wie es sich aufrecht erhalten kann.

Der Verlauf unseres Lebens hängt nicht von diversen Umständen ab, sondern vom Individuum selbst. Die „Schuld“ an der jeweiligen Situation hat nicht das Leben, sondern trägt jeder Einzelne von uns selbst die Verantwortung für die Entscheidungen, die er traf. Ein Mensch, der seine Arbeit liebt, seine Arbeit als bedeutungsvoll ansieht, darin eine Herausforderung sieht, geht mit einer entsprechenden „inneren Enstellung“ daran. Ein Mensch, der ein positives Selbstbild hat, ein gesundes Gefühl seiner selbst besitzt und optimistische Gedanken hegt, lebt auf Dauer gesünder.   

Unsere eigene Wahrnehmung der Dinge, Situationen und Begebenheiten des Alltag sind nur scheinbar unwillkürlich; tatsächlich ist und sind sie erlernt und konditioniert. Wenn wir also unser Denken und unsere Wahrnehmung (ver)ändern, so ändert sich ebenfalls die „Erfahrung“ unseres Körpers.  

Die Verantwortung für die (Ver)Änderung der Gedanken und des Bewusstseins trägt jeder selbst.

Wie denken Sie darüber?  

Meine Fragen an Sie:

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Wie fühlen Sie sich dabei?

Was möchten Sie selbst an Ihrem eigenen DENKFÜHLHANDELN verändern?

Meine Bitte an Sie:

Natürlich würde es mich freuen, wenn Sie diesen Artikel Ihren Freunden, Kollegen und Bekannten weiterempfehlen würden. Welchem mitdenkenden Menschen möchten sie ihn empfehlen?

Mein Dank an Sie:

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Leser – Treue!

Bis zum nächsten Mal …

Ihr Carsten Somogyi

Dieser Beitrag wurde unter Coaching, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.