Die Liebe

Bild Die LiebeDas Prinzip der Liebe ist das Öffnen und Integrieren von allem, was bisher (für uns) nur im Außen war. Solange unsere Liebe noch wählt, (trennt), ist es keine wirkliche Liebe.

Denn Liebe trennt nicht, sie vereint. Da Liebe allumfassend ist, differenziert sie auch nicht zwischen Gut und Böse.

Sie will nicht besitzen und kennt daher auch keine Eifersucht. Sie begrenzt nichts und niemanden, be- und verurteilt nicht, wertet nicht und kennt keine Hindernisse.

Wahre Liebe ist ein Jasagen ohne Bedingung und Einschränkung. Sie gibt und ist frei. Sie strebt nach Einswerdung mit allem was ist und will somit die Verschmelzung zur Ganzwerdung.

Das Instrument der Vereinigung beider Pole ist die Liebe.

Meine Fragen an Sie:

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Wie können Sie diesen Inhalt für und in Ihr eigenes Leben, Ihre Beziehung(en) integrieren?

Welche Menschen fallen Ihnen ein, denen Sie weiterhelfen möchten?

Meine Bitte an Sie:

Natürlich würde es mich freuen, wenn Sie diesen Artikel Ihren Freunden, Kollegen und Bekannten weiterempfehlen würden.  

Mein Dank an Sie:

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Leser – Treue!  

Bis zum nächsten Mal …

Ihr Carsten Somogyi

Dieser Beitrag wurde unter Philosophie abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Die Liebe

  1. Dinah Carver sagt:

    you have a great blog here! would you like to make some invite posts on my blog?
    Welcome to my blog investment advisor.

  2. Jean sagt:

    Ich bin eben durch Zufall auf den Blog gekommen. Gefaellt mir ziemlich gut.

  3. Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it is truly informative. I’m going to watch out for brussels. I will be grateful if you continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing. Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.